Motto

Den Kindern ein Freund,

den Familien ein Begleiter,

den Eltern ein Berater

Ich versuche mit Spiel und Humor auf meine kleinen Patienten einzugehen und ihnen soviel als möglich an Angst zu nehmen. Den Eltern möchte ich vor allem Information geben und bei wichtigen Entscheidungen zur Seite stehen. So stelle ich mich zum Beispiel für Impfberatungsgespräche gerne zur Verfügung und versuche – wenn das gewünscht wird – maßgeschneiderte Lösungen zu finden. Genauso werden bedeutende therapeutische Schritte vorher ausführlich gemeinsam besprochen.

Das führt mich zu einem weiteren Grundsatz:

Behandlung

Sowenig wie möglich soviel als notwendig

Ich arbeite grundsätzlich mit schulmedizinischen Methoden, aber im vollen Vertrauen auf die Selbstheilungsfähigkeiten des Körpers. Auch naturheilkundliche Medikamente sollen ihren Platz haben.